Wie wird am Arm eine Liposuktion vorgenommen?

Die Fettansammlungen am Oberschenkel, oft als Reiterhosen bezeichnet, werden häufig abgesaugt. Aber kann auch am Arm eine Liposuktion vorgenommen werden?

Dort, wo sich Fettzellen am Körper befinden, können sie auch abgesaugt werden um eine harmonische Körperlinie zu erreichen.

Das sind vor allem Hüfte und Po, Oberschenkel und Bauch. Doch neben diesen häufig nachgefragten Zonen gibt es auch seltenere Regionen wie z. B. das sogenannte Achselfett.

Störendes Fett an den Oberarmen

Oft wird in der Liposuktion von Achselfett gesprochen. Dabei handelt es sich um dicke Oberarme, die teils genetisch bedingt sind. Dadurch bildet sich zusätzlich ein Übergang vom Arm zur Brust, der Fetttasche genannt wird.

Vielfach sind Betreffende dann gehemmt im Sommer ärmellose Kleidung zu tragen und verzichten auf die entsprechende Sommermode.

Liposuktion an den Armen

Mit der Liposuktion kann am Arm Fett abgesaugt und dadurch der Armumfang verringert werden. Damit werden die Arme an ein harmonisches Körperbild angeglichen.

Um das Fett abzusaugen, werden nur schmale Kanüle genutzt, die nur schmale Einschnitte am Arm erfordern und es dadurch zu keiner oder nur einer geringen Narbenbildung kommt.

Im Vergleich zu anderen Körperregionen ist die Nachsorge hier mit sieben bis zehn Tagen kürzer. Um den Erfolg der Behandlung zu garantieren, ist es dennoch erforderlich, den Kompressionsverband entsprechend zu tragen und sich an die ärztlichen Anweisungen zu halten.