Acai Beeren- Iss Dich jung?

Mal etwas anderes, statt abzunehmen, Schönheitsoperationen und Botox kann man sich jetzt auch gesund und jung essen mit der Acai Beere! Abnehmen oder ewig jung bleiben. Das ist meist mit einer schmerzlichen Nahrungsreduzierung verbunden. Wir dürfen nicht mehr so viel essen und wir dürfen nicht mehr das essen, was uns schmeckt. Mit der Acai Beere soll das anders sein.

Als neu gekrönte Anti Aging Beere soll sie uns auf leckere Art jung erhalten.

Die Acai Beere ist die Wunderbeere aus Brasilien, ähnlich der Wunderbeere Goji aus China.

Die Acai Beere ist reich an  Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor sowie Spurenelementen, Vitaminen und Ballaststoffen. Ihr Highlight jedoch sind die Antioxidantien der kleinen Beere.

Goji-Muesli-klein.jpg

Antioxidantien sind wichtig im Kampf gegen Freie Radikale. Damit kann der Zellabbau aufgehalten, bzw. verlangsamt werden.

Das bewirkt ein jüngeres und vitaleres Aussehen. Damit stecken in der Acai Beere wertvolle Stoffe für das Anti Aging.

Doch auch die anderen Nährstoffe haben es in sich und sind wichtig um gesund und zufrieden älter zu werden.

Als Kombination haben sie weitere Wirkstoffe, die ein gesundes Altern unterstützen.

So sind die Wirkstoffe antikarzinogen, antiatherogen, hemmen die Zusammenballung der Blutplättchen und stärken die körpereigene Abwehr.

Damit werden Ablagerungen in den Gefässen sowie koronare Herzerkrankungen vorgebeugt.

Das Gedächtnis wird verbessert und die geistige Aktivität. Man fühlt sich voller Elan und kann auch dadurch seine Gesundheit in den Griff bekommen.

Sport und Bewegung machen wieder Spass. Man fühlt sich wieder jünger und letztendlich sieht man auch jünger und gesünder aus.

Die Kraft der kleinen Acai Beere

Die kleine Beere ist ein wichtiger Teil einer gesunden Ernährung und das nicht nur im Alter. Für ältere Menschen, die gesund und fit bleiben wollen, ist sie ein wertvolles Lebensmittel.

Nebenbei schmeckt die kleine Energiebeere sehr aromatisch. Als Acai-Pulver ist sie einfach in den Ernährungsplan zu integrieren.