Der Bergkristall

Der Bergkristall ist ein Heilstein, der sehr universell einsetzbar ist. Er wird auch Meisterheilstein genannt.

Eigenschaften: Der Bergkristall ist der Meisterheilstein und der “Stein der Macht”! Ist der wahrscheinlich am vielseitigsten einsetzbarer Heilstein. Leicht zu reinigen, speichert er Information/Energie, kann die Energie programmieren oder verstärken und wird als Heilmittel angewandt. Der Bergkristall Heilstein ist auf natürlicher Weise zur Harmonie geneigt. Der Bergkristall kann Energien sowohl anziehen, als auch aussenden und sind deshalb für die Sendung/den Empfang von Lenkung wirksam.

Bergkristall wird zur heilsamen Änderung und in allen Übergangsebenen (gedanklich/seelisch, körperlich und geistig) eingesetzt. Bergkristall regt die natürlichen Kristalle und Flüssigkeiten aus den Geweben dazu an, auf den höchsten Heilfrequenzen zu schwingen.

mineralien.engel_.bergkristall__00d1827fa8541a758882c0aede320b00.jpg

Bergkristall wirkt auf allen Chakren und auf der Hypophyse, zum Ausgelich, zur Reinigung und zur Heilung ein. Ist zum vollständigen Aura-Ausgleich perfekt geeignet.

Volksheilmittel: Bergkristall kann sowohl die Mitteilung und den Empfand von Informationen aus der Geisteswelt, Herrschern, Lehrern und Heiler ermöglichen. Regt positives denken und die Heilung an.

Der Bergkristall wird als Yin oder zwittrig angesehen. Wird oftmals in Heilmittel wie Kristallelixier und  solarisiertes Wasser, in Kristallbündeln während der Meditation, in Reikinetzen oder in der gewebeartigen Anordnung von Heilsteine.

Sie werden zur Aura-Reinigung und zum Energieausgleich der Chakren angewandt.

Feng Shui: Bergkristall kann überall dort, wo Reinigung nötig ist, eingesetzt werden. Wird im Mittelbereich für Erden, gelichgewicht, Wohlbefinden, Geistlichkeit und Schutz angewandt. Dient im westlichen Bereich zur Planung und zur Kreativität.

Geschichte: Bergkristall(SiO2) wird als verfestigtes licht und Sauerstoff angesehen. Umfasst eine breite Vielfalt an Steinen und Kristallen, von denen die Mehrheit aus Siliziumoxid, einer der wichtigsten und weltweit am meisten verbreiteten Stoffe, besteht.

Die Kristalle aus reinem Quarz, meistens sechsseitig, sind in allen Tönen und Farben erhältlich. Die Bergkristalle entstehen einzeln oder in Gruppen und nehmen, aufgrund der Temperatur zum Zeitpunkt ihrer Bildung, verschiedene Formen an.

Bergkristalle enthalten auch andere darin “gefrorene” Mineralstoffe, wie beim Rutilquarz. Quarz kann eine Vielzahl von Anhäufungen, Bündeln, Kies, Sand und einzelnen Steinen bilden. Er kann dabei rauchig, milchweiß oder wasserklar sein.

Aus Quarz wurde seit den Anfängen der Geschichte Waffen und Werkzeuge hergestellt und wird heutzutage in Uhren, in Haushaltsgeräten und in der Technik eingesetzt!

Quarz kann aus mikroskopisch kleinen Kristallen bestehen und in gänzlich verschiedenen Erscheinungen und Güteklassen vorkommen.

Weitere Mitglieder der Quarzgattung sind Chalcedon, Achat, Amethyst, Aventurin, Karneol, Citrin, Herkimer-Diamanten, Jaspis, Onyx, Sardonyx und Tigerauge. Diese werden getrennt dargestellt, da ihre Heilkräfte sich sehr stark von denen der Bergkristall oder des „Fels“- Quarz unterscheiden.

Blauquarz: ist ein ziemlich seltener, aus der USA und Brasilien Seine Farbe reicht von hellblau bis lila und grau. Wirkt heilend auf den Oberkörper und den dazugehörigen Organen ein.

Hilft zur Reinigung des Blutstroms und stärkt die körperlichen Abwehrkräfte gegen Krankheiten. Hilft dabei, Ihre seelische Natur zu entdecken oder besser zu begreifen.

Beruhigt den Geist und bringt Hoffnung. Ein wirksamer Heilstein, der die Herzchakra mit der Hals- und Brauenchakra verbindet und dabei die Selbstdarstellung und die Kreativität steigert, sowie die Kommunikationsfähigkeiten auf neuen Ebenen verfeinert.

Lindert die Halsanspannung. Für Immunsystem, der Schilddrüse, der Jod- und B-Vitamin.- Aufnahme angewandt. Manche behaupten dass das durch den Blauquarz scheinendem Licht den Bedarf nach Brillen senken kann. Entwickelt sich weiter. Yin.

Klarer Quarz: sollte sowohl die Körperenergien, als auch den Gedankengang fördern. Kann die Kraftschöpfung, Reinigung, Aura-Klärung, geistige Entwicklung und Heilung unterstützen.

Der klare Quarz gilt als “Machtstein”. Ein geeigneter Heiler. Das rein weiße Licht kann mühelos durchbringen, somit alle Spektralfarben unverändert erhalten und die Behauptung, dass die Quarzkristalle alle die Elemente, die uns ergänzen und erfüllen ausgleichen, bestätigt.

Verstärkt die Einflüsse, die in jeden Einzelmenschen und an jeden Ort bestehen. Wirkt als Reiniger ein und passt sich der Eigenfrequenz jedes Wesens an.

Wird bestimmte Bereiche oder Organe, die von der Sendung oder dem Empfang von Energiefluss durch den Körper gesperrt sind, lösen. Auf unserer Suche nach einem Lebensziels oder- Sinn besonders hilfreich. Unterstützt die  Meditation.

Kann oftmals, bei bestimmten körperlichen Beschwerden, in Verbindung mit fast jedem anderen Stein oder Edelstein verwendet werden. Wird die Auswirkungen der einzelnen Steine verstärken und die heilende Kur auf den Energiebedarf der Einzelperson abstimmen.

Dendritenquarz: ist eine andere Abart, dessen Oberfläche,  genauso wie beim Moosachat, Bilder aufweist. Seine Form ähnelt oftmals Pflanzen und Tieren. Elestialkristalle sind die Kristalle, die meist weniger Seitenflächen und stumpfe haben. Diese Kristalle sind noch jung und deshalb viel kleiner, als andere Quarzkristalle.

Harlekinquarz: ist eine einzigartige Mischung  der beiden Enden des Lichtspektrums und wird fürs Gelichgewicht, für die Energie und für die Lebenskraft eingesetzt. Erzeugt eine wunderschön “tanzende” Energie, die, sobald sie angeregt wird, den Energiefluss in allen Bereichen stimuliert.

Der Harlekinquarz enthält rote Punkte oder Hämatit- und Lepidokritadern. Sie verbinden die Eigenschaften des Quarzes mirt denen des Hämatits oder des  Lepidokrits die, aufgrund ihrer roten Farbe, die körperliche Energie und den Kreislauf fördern.

Kann zur Anregung der Wurzelchakra eingesetzt werden und wird dabei eine direkten Weg zwischen der Basis- und der Herzchakra bahnen.  Aktiviert alle Fähigkeiten der Wurzel-, der Herz- und der Kronenchakra und versorgt den  Leib mit körperlicher Energie. Regt die Heilkräfte des Herzens zusätzlich an.

Kundalini-Quarz: Der Kundalini-Quarz stammt aus Kongo, in Afrika. Ist ein  Quarzkristall  mit einem rauchigen Quarzphantom und Hämatiteinschlüssen. Kundalini kann als potentielle, im Nervenzentrum am unteren Ende der Wirbelsäule aufgestaute potentielle Energie definiert werden.

Wird ebenso als Eigenerfahrung der allumfassenden Schöpferkraft des Universums beschrieben.

Diese schwarzen Phantomquarze werden Kundalini-Quarze genannt, weil sie fähig sind,  das  Energieniveau von der Basischakra (1.) zur Kronenchakra (7.) und noch weiterhin zu steigern.

Der Hämatit erdet, der Rauchquarz gleicht Primärenergie aus und verteilt sie durch den ganzen Körper und der Quarz überträgt und steigert die Energie. Die Erhebung des Kundalini wird eine stärker vergeistigte, weniger ichbezogene Lebensweise herbeiführen.

Metamorpher Quarz: bringt Änderung und Umwandlung mit sich.  Dieser Kristall ermöglicht der Änderung zu erfolgen, sobald man dafür fertig ist und verhilft dabei, das Unbehagen, das diese Veränderung bringen kann, zu mildern.

Unterstütz die Geistesgegenwart, die Ausdauer und die Sauerstoffzufuhr des Blutes. Dieser wunderschöne Stein bekämpft negative, beurteilende Einstellungen und ermöglicht das positive Denken und die Wahrnehmung der Aura.

Purpur-Quarz: Dieser Stein sollte nicht mit dem Amethyst verwechselt werden. Ist dunkelviolett gefärbt und kann Trübungen und Einschlüsse enthalten. Fördert die Reinigungsorgane.

Ist fähig, den Gedankengang anzuregen und beim Lernen sowie der Betrachtung und Auswertung von Daten behilflich sein.

Mandarinquarz: stammt aus Madagaskar und besteht mit Quarzkristallen mit einer durchsichtigen hellorangenen Deckschicht.

Orange ist die Farbe der zweiten, auch als Nabelchakra bekannten Chakra verbunden, welche die Fortpflanzungsorgane und die lebensspendende /schöpferische Energie beeinflusst.

Die Energie des Mandarinquarzes ist hell und großzügig- diese Steine sind besonders lebhaft. Die meisten Steine aus Madagaskar sind ungewöhnlich und sehr energisch und dieser Stein bildet keine Ausnahme.

Jeder, der eine versperrte oder träge Nabelchakra aktivieren möchte, sollte mit diesem Stein arbeiten. Da sie tägliche Kristalle sind, können sie wie Zauberstäbe zur Öffnung der Chakra und der Lenkung der Energie hierdurch, eingesetzt werden.