Eignet sich die mediterrane Ernährung zum Abnehmen?

Wer kennt nicht die Mittelmeer-Diät oder die Kreta-Diät? Warum soll die mediterrane Ernährung beim Abnehmen helfen?

Auf der Suche nach der geeigneten Diät sind viele Diätwillige sicherlich auch auf die Mittelmeer-Diät gestossen.

Mittelmeer-Diät oder Kreta-Diät stehen für Diätpläne, die sich an der mediterranen Ernährung orientieren.

Sie wirken anziehend auf diejenigen, die abnehmen wollen, da wir meist die mediterrane Küche in guter Erinnerung aus unserem Urlaub haben.

Die Erfolge der Diäten, auf Basis der mediterranen Ernährung sind jedoch nicht ganz so überzeugend.

Dabei werden die Diätpläne entgegen der traditionellen Ernährungsform, die mit ausgedehnten, mehrgängigen Mahlzeiten einhergehen, Wein und auch wesentlich mehr Fett und Öl zubereitet und genossen werden, auf ein Diätmenü angepasst.

Schliesslich steht das Abnehmen vor dem Genuss.    

Ist die mediterrane Ernährung zum Abnehmen geeignet?

Bereits in den 50er Jahren wurde eine Untersuchung der Essgewohnheiten in sieben Ländern durchgeführt.

Darunter waren mit Italien, dem ehemaligen Jugoslawien und Griechenland drei Mittelmeerstaaten unter den ausgewählten Ländern.

Die Studien zeigten ganz klar, dass die Sterblichkeitsrate durch Herzkrankheiten bei der mediterranen Bevölkerung bedeutend geringer war als in anderen Ländern, wo gesättigte Fettsäuren wie Butter, Milch oder rotes Fleisch dominierten.

Die Mehrheit der Mediziner empfiehlt heute eine gesunde Ernährung auf der Basis der mediterranen Ernährung um die so genannten Wohlstandskrankheiten, wie Bluthochdruck, Verdauungskrankheiten, Übergewicht, Diabetes und Arteriosklerose zu vermeiden.

Die Ernährung besteht aus überwiegend Getreideprodukten, Obst, Gemüse, gefolgt von Olivenöl, Hülsenfrüchte und Fisch.

Was ist das Geheimnis der mediterranen Ernährung?

Das Geheimnis, warum mediterrane Ernährung so gesund ist und auch das Abnehmen unterstützen kann, könnte einen anderen Grund haben.

Traditionell hat das Essen rund um das Mittelmeer einen hohen Stellenwert.

Es ist nicht nur die Nahrungsaufnahme sondern auch ein soziales Ereignis.

Dabei wird häufig, auch bei mehreren Gängen nicht unbedingt viel aber sicherlich langsam gegessen.

Letztendlich hat also auch die Art, wie wir essen, mit einer gesunden Ernährung und mit dem Abnehmen zu tun.

Das langsames Essen ein wichtiges Element beim gesunden und natürlichen Abnehmen ist, wird heute auch wissenschaftlich bestätigt.