Hamburger mit Goji Beeren / Rezept

Einst die Krone des Fastfoods, ist der Hamburger längst auch Teil der gesunden Ernährung. In wenig Fett gebacken und mal ohne Ketchup und Mayonnaise darf man ihn ohne schlechtes Gewissen geniessen.

Empfehlenswert wird die Frikadelle, wenn sie mit den hellroten Goji Beeren, nach dem Braten gespickt wird.

Goji Beeren sind kleine Energiebeeren, die fit machen, denn sie stärken die Lebensenergie in jedem Alter. Ein Teelöffel täglich reicht für Erwachsene. Auf dem Hamburger lockt er auch Kinder an den Tisch. Statt Pommes passen bunte Salatteller.

Rezept Zutaten (für vier Personen):

500 g Rinderhackfleisch
1 mittelgrosse Zwiebel
30 g Goji Beeren
1 Ei
1 trockenes Brötchen
2 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer

Stellen Sie alle Zutaten bereit. Hacken Sie Zwiebel und Knoblauch fein und weichen Sie ein Brötchen in warmem Wasser ein. Alle Zutaten bis auf die Goji Beeren werden miteinander vermischt. Aus der Masse werden kleine Hamburger geformt.

Erhitzen Sie Butter oder Öl in einer Pfanne und braten sie die Hamburger gar.

Bespicken Sie die Hamburger mit Goji Beeren. Die Wärme lässt das Aroma der Goji Beeren entfalten, ohne, dass sie an Vitaminen verlieren.

Dekorieren Sie den Teller mit Rucola.