Natürliches Abnehmen leicht gemacht

Erfolgreich Abnehmen heisst, möglichst natürlich abzunehmen. Wie nehme ich am natürlichsten ab?

Es wäre zu schön, wenn Sie mit ein paar einfachen Tipps, ohne Mühe und Verzicht Ihr Traumgewicht erreichen könnten.

Viele Abnehmtipps erweisen sich als Diätlügen und erschweren in manchen Fällen den Erfolg der Diät.

Wie fällt natürliches Abnehmen leicht?

Natürliches Abnehmen ist die bewährte und bekannte Kombination einer Kalorien reduzierten Ernährung in Verbindung mit Bewegung und Sport.

Sie verlieren nur Gewicht, wenn die tägliche Kalorienaufnahme unter dem Kalorienverbrauch bleibt.

Natürliches Abnehmen heisst, sich an einer gesunden Ernährung orientieren und zusätzlich die überschüssigen Pfunde los zu werden.

Was heisst gesunde Ernährung beim Abnehmen?

Gesunde Ernährung beim Abnehmen heisst also, dass Sie sich zu keiner noch so verlockend klingenden, einseitigen Diät verführen lassen.

Gemeint sind beispielsweise Low-Carb-Diäten, Glyx-Diäten, Trennkost oder die bekannte Ananas-Diät.

Sie laufen dabei nur Gefahr, sich einseitig zu ernähren.

Gleiches gilt für Diätempfehlungen, wie sich fettfrei, zuckerfrei oder besonders eiweissreich zu ernähren.

Die Mehrheit der Nahrungsmittel ist eine Kombination aus Kohlenhydraten, Proteinen und Fettstoffen.

Eine gezielte proteinreiche oder fettfreie Ernährung kann wiederum zu einem Nährstoffmangel führen.

Gehört FdH zum natürlichen Abnehmen?

FdH, einfach nur die Hälfte zu essen, klingt so einfach und ideal.

Da wir uns häufig nährstoffarm ernähren, könnte die Halbierung zu einem verstärkten Nährstoffmangel führen.

Auch bei einer Diät muss auf ausreichend Nährstoffe geachtet werden.

Gleiches gilt auch für Abnehmtipps wie Dinner-Cancelling oder auf das Frühstück zu verzichten.

Auch die Kalorien auf viele kleine Mahlzeiten zu verteilen , bringt nichts, da die gesamte Kalorienmenge zählt.

Nehme ich mit Sport immer ab?

Bewegung und Sport gehören zum natürlichen Abnehmen.

Wer aber meint, dass er mit sportlicher Aktivität automatisch abnimmt, täuscht sich.

Der Energieverbrauch wird durch Sport zwar erhöht, übersteigt die aufgenommene Kalorienmenge jedoch den Bedarf, dann nehmen sie auch trotz Bewegung nichts ab.