Stars und ihre Geheimtipps – Gerstengras Barley Grass

Kennen Sie den Geheimtipp von Eva Green? Kennen Sie Gerstengras?

Stars haben ihre Tipps, wie sie gesund, fit und schön bleiben.

Im Falle von Eva Green, dem französischen Star ist es Gerstengras.

amazon.de

Die Schauspielerin schwört auf Gerstengras als reinigende und stärkende Quelle im Alltag. Jeden Morgen heisst es, nimmt sie Gerstengras zu sich.

Wie die bekannte Schauspielerin greifen auch mittlerweile viele andere Menschen zum gesunden Grün, das immer beliebter in Europa wird.

Warum ist Gerstengras Barley Grass so gesund?

Der Arzt und Pharmakologe Dr. Yoshihide Hagiwara sah sich nach dem gesündesten Nahrungsmittel um, nachdem er durch eine Quecksilbervergiftung Haare und einige Zähne verlor.

Gefunden hat er es im Gerstengras, nachdem er rund 250 Früchte, Kräuter und andere Pflanzen untersuchte.

Ob es das gesündeste Lebensmittel ist, ist fraglich.

Mit Sicherheit handelt es sich jedoch um eines der wertvollsten Nahrungmittel mit hohen Mengen wertvoller Inhaltsstoffe und der grössten Vitalstoffdichte.

In Gerstengras sind nahezu alle lebenswichtigen Vitamine enthalten, Chlorophyll, Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Kalium und Kalzium, wie auch seltene Spurenelemente.

Superoxid-Dismutase, ein kraftvolles Antioxidanz ist enthalten, wie auch die wertvollen Aminosäuren.

Setzt Gerstengras beim Immunsystem an?

Gerstengras hat eine tonisierende, also stärkende, wie auch eine reinigende Wirkung.

Dabei wirkt Gerstengras besonders positiv auf das Immunsystem.

Ein schwaches Immunsystem wird gestärkt, ein übersensibles Immunsystem wird harmonisiert.

Zudem hat Gerstengras eine entgiftende Wirkung auf das Blut. Giftstoffe werden neutralisiert und Schlacken ausgeschieden.

Der Körper revitalisiert und Elan und Lebensenergie kehren zurück.