Was für eine Frucht ist die Maqui Beere?

In Europa ist die Maqui Beere noch nicht genügend bekannt. Die kleine Beere ist mit der Geschichte der Mapuche verbunden. Was für eine Frucht ist die Maqui Beere und was sind die Mapuche?
Die Mapuche ist ein indigenes Volk. Sie leben heute noch in Patagonien im Norden Chiles und im Süden Argentiniens.

Dieses Volk wurde von den spanischen Erobern als Araukarier bezeichnet. Die Araukarier waren als unermüdliche und sehr starke Krieger bekannt. Sie hatten im Kampf eine grosse Ausdauer.

Viele Eroberer fragten sich, woher diese Ausdauer und Energie kommt.  Die Antwort liegt bei den kleinen Maqui Beeren.

Die Maqui Beere wirkt gesundheitsfördernd. Sie befreit den Organismus von Giften, Freien Radikalen  und anderen Schadstoffen.

Können Forscher all ihre Wunderwirkungen dechiffrieren?

Forscher sind immer noch dabei all ihre Wunderwirkungen zu entdecken. Die Maqui Beere ist reich an Flavonoiden und Anthocyanien. 

Sie wirkt positiv auf die Abwehrkraft und allgemein auf das Wohlbefinden des menschlichen Organismus. Sie befreit ihn von Giften und verleiht Energie.

Der entgiftete Organismus erhält seine natürliche Leistung und Kraft zurück.

Der Stoffwechsel wird dadurch angeregt.

Die Maqui Beere ist eine grosse Unterstützng bei allen Diäten. Damit können Sie ohne Nährstoffmangel abnehmen.