Essen für’s Abnehmen?

Wer abnehmen will, muss essen! Zu schön um wahr zu sein?

Kaum zu glauben ist, dass es viele Abnehmwillige gibt, die beim Abnehmen scheitern, weil sie zu wenig essen. Dadurch reagiert der Organismus, anders als gedacht!

Warum Sie beim Abnehmen essen müssen?

Beim Abnehmen wird dem Körper Nahrung enthalten, die er jedoch als Energie zur Aufrechterhaltung seiner Vitalleistungen benötigt. Um diese zu sichern, reduziert er seinen Stoffwechsel und fährt auf Sparflamme.

Das heisst, er verbraucht eine geringere Menge an Kalorien wie normalerweise.

Durch den geringen Kalorienbedarf, gerät die Diät ins Stocken, weil die Pfunde, trotz kalorienreduziertem Essen nicht purzeln.

Eine Normalisierung des reduzierten Stoffwechsels kann bis zu 12 Monate dauern. Und hier kommt der bekannte Jojo-Effekt ins Spiel.

Stoppt man die Diät und beginnt normal zu essen, dann nimmt man zu und der bekannte Jojo-Effekt tritt ein.

Essen gegen den Jojo-Effekt?

Bei einer erfolgreichen Diät heisst es also alles vermeiden, was den Stoffwechsel senkt. Am Besten wird der Stoffwechsel erhöht.

Das geschieht durch Bewegung und durch einen gezielten Muskelaufbau und Erhalt.

Bestimmte Lebensmittel wie Açai Beeren beispielsweise sollen ebenfalls den Stoffwechsel erhöhen.

Dabei dürfen Sie sich ausgewogen ernähren und satt essen.

Was beeinflusst die Stoffwechselrate?

Der Stoffwechsel ist bei jedem Menschen sehr unterschiedlich. Er ist abhängig von der Körpergrösse, dem Körperbau, Geschlecht und Alter, den Erbanlagen, Hormonen oder der seelischen Verfassung. Auch spielt das Entschlacken und Entgiften eine Rolle.

Diese vielen Gründe lassen auch ahnen, warum es den einen so leicht fällt und den anderen so schwer fällt abzunehmen.

Was bedeutet erfolgreich Abnehmen?

Erfolgreich Abnehmen bedeutet heute eine Ernährungsumstellung, weg von einer ungesunden Ernährung und vielen Ernährungsfehlern in Kombination mit einer langsamen Erhöhung des Stoffwechsels.

Hilfe geben Ernährungsberater oder Diätassistenten.