Orangenzeit

Auch wenn sie keine heimischen Früchte in Mitteleuropa sind, gehören sie zum gewohnten Bild auf dem Markt oder in der Obstabteilung des Supermarktes während der kalten Jahreszeit. Ein Genuss – vom Baum gepflückt

Wer das Glück hat, in südlichen Lagen zu überwintern oder seinen Winterurlaub zu verbringen, der weiss, wie eine vom Baum gepflückte, reife Orange schmeckt.

Ein Feuerwerk für die Geschmacksnerven, wenn man die spritzige Süsse, frisch vom Orangenbaum weg, geniessen kann. Direkt vom Baum ist sie fast pures Vitamin C.

Mehr als Vitamin C

Über ihren Vitamin C Gehalt braucht fast schon kein Wort mehr verloren werden. Dafür ist sie bekannt und mit den Orangen füllen wir gerne unseren Vitamin C Haushalt auf.

Doch in ihr stecken noch viele andere wichtige Mineralstoffe wie Kalzium, Phosphor und Eisen z. B. Damit macht sie uns nicht nur im Winter fit gegen Infektionen.

Ihr Verzehr stärkt Knochen und Zähne sowie das Blut. Die Wundheilung wird gefördert und Venenentzündungen gelindert u. a.

Ein Blick in die Anbauländer verrät uns ihre Wirkung auf den Magen-Darm-Bereich. Denn dort wird die Orange gerne als Nachtisch verzehrt.

Nicht nur wegen ihres süssen Aromas, auch weil sie die Verdauung anregt. Orangen regen die Drüsenfunktion des menschlichen Körpers an und eliminieren Harnsäure.

Bei 42 Kalorien in 100 g Orange braucht auch keiner zu befürchten, dass zuviel dick machen könnte.

Einkaufstipps

Das Vitamin C der Orange ist sehr flüchtig. Auch wer nicht in den Genuss kommt, Orangen vom Baum zu pflücken, sollte trotzdem nicht auf sie verzichten.

Nach dem Transport strotzen die orangefarbenen Früchte zwar nicht mehr vor Vitaminen wie am Baum, doch es rentiert sich alle mal. Auch weil man sich diesen süssen Geschmack nicht entgehen lassen sollte.

Achten Sie beim Kauf auf reife Orangen und testen sie die Druckempfindlichkeit. Schwere und pralle Orangen haben den meisten Saft und diese sollten sie wählen.

Kaufen Sie lieber weniger und dafür öfter und verzehren sie die Orangen zügig, damit sie neben ihrem erfrischenden Aroma viel vom Vitamingehalt abbekommen.