Wann ist Winteranfang?

Kommen Sie auch immer ins Grübeln, ob der Winteranfang am 21. Dezember oder der 22. Dezember ist?

Wann ist Winteranfang?

Im vergangenen Jahr begann der Winter am 22. Dezember, um 07.07 Uhr.
In diesem Jahr beginnt der Winter am 21. Dezember 2008 um 13.03 Uhr.

Ist der Winteranfang nicht genau auf einen Tag festgelegt?

Während der Frühlingsbeginn auf den Tag der Frühlings-Tagundnachtgleiche gelegt wurde, der Sommerbeginn auf die Sommersonnenwende und der Herbstbeginn auf die Herbst-Tagundnachtgleiche, wurde der Winterbeginn auf die Wintersonnenwende gelegt.

Was ist die Wintersonnenwende?

Die Wintersonnenwende markiert den Tag im Jahr mit der kürzesten Tagesdauer und der längsten Nacht. Der Tag der geringsten Sonneneinstrahlung wird also als Winterbeginn bezeichnet.

Ab diesen Tag werden die Tage wieder länger und die Nächte wieder kürzer.

Warum fiel der Winteranfang im vergangen Jahr auf den 22. Dezember, während er dieses Jahr auf den 21. Dezember fällt?

Die Erde dreht sich auf einer kreisförmigen Bahn um die Sonne. Bekanntlich dauert das 365 Tage. Doch die Ebene des Erdäquators ist nicht parallel zur gedachten Ebene der Kreisbahn (Ekliptik). Sie steht in einem konstanten Winkel von 23,5º dazu. So ist die Nordhalbkugel der Erde ein halbes Jahr der Sonne zugeneigt.

Das ist auf der Nordhalbkugel der Sommer, während es auf der Südhalbkugel der Winter ist. Ein halbes Jahr ist die Nordhalbkugel der Sonnen weg geneigt. Dies ist die Winterzeit auf der Nordhalbkugel, während es für die Südhalbkugel der Sommer ist.

Tageslängen und Jahreszeiten kommen folglich durch die unterschiedliche Deklination (Winkel) zustande, in der die Erde von der Sonne beleuchtet wird.

Astronomisch ist der Winterbeginn also genau festgelegt. Es ist genau der Punkt, an dem die Rektaszension der (mittleren) Sonne genau 18 h beträgt. Darum kann man den Beginn der Winterzeit genau mit Uhrzeit festlegen.

Da sich der Zeitpunkt jedoch geringfügig verschiebt, wann die Sonne ihren niedrigsten Stand über dem Horizont erreicht, verschiebt sich somit im Kalender auch das Datum des astronomischen Winterbeginns.

Gibt es auch einen meteorologischen Winterbeginn?

Der meteorologische Winterbeginn wurde auf den 1. Dezember festgelegt. Die Meteorologen verständigten sich darauf, dass alle Jahreszeiten jeweils zum Beginn des jeweiligen Monats beginnen.

Im Falle des meteorologischen Winterbeginns entspricht das auch dem Empfinden vieler Menschen, da das Wetter im Monat Dezember tatsächlich mehr an den Winter als an den Herbst erinnert.